Zum Inhalt springen

Gästebuch

Hier können Sie ein Feedback zu meiner Arbeit hinterlassen. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu lesen!

Antwort Carmen Theisen

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
3 Einträge
Cathrin Cathrin aus Recklinghausen schrieb am September 29, 2022 um 2:25 pm
Ich bin froh Carmen kennengelernt zu haben.
Hypnose, dachte ich immer, das schafft nie jemand mit mir.
DOCH! Und das per Videochat.
Liebe Carmen, jederzeit und gerne wieder. Hypnose als Entspannung der besonderen Art, die ich unter Deiner Anleitung nur weiterempfehlen kann.

Auch durfte ich mit Dir eine Reise mit dem Emotionscode machen.
Negative Emotionen, die über Jahre tief in meinem Unterbewusstsein schlummern, hast Du erfolgreich mit dieser Methode vernichtet.

Beides sind für mich Methoden, die durch die Perfektion wie Du sie anwendest, jederzeit für mich in Frage kommen.

Schön dass es Dich gibt!

Liebe Grüße
Cathrin
Administrator-Antwort von: C.Theisen
Herzlichen Dank für Dein tolles Feedback! Ich arbeite mit beiden Methoden sehr gerne und auch immer wieder gerne mit Dir! Es freut mich, dass Du die entspannende Wirkung der Hypnose so gut spüren konntest!.
Björn Björn aus Recklinghausen schrieb am September 24, 2022 um 8:15 am
Als wir eine Paartherapie begannen, war der emotionale Graben zwischen uns schon recht groß. Was mich am Meisten bedrückt hat war, dass wir im Streit immer wieder in die gleichen Muster verfielen. Über die Jahre hat sich unser Frustrationslevel immer weiter erhöht und wir wussten nicht, wie wir unsere Kommunikationsprobleme ohne Hilfe überwinden sollten.

Als wir zu Frau Theisen in die Paartherapie kamen, waren wir schon ziemlich weit voneinander entfernt. Wir hatten ordentliche Kommunikationsprobleme und kreisten um die immer gleichen Probleme.
Ich hatte keine große Hoffnung auf Besserung und war verbittert und fand den Umgang miteinander frustrierend. Das zog sich schon längere Zeit so hin und wir fanden nicht mehr so recht positive Punkte aneinander und miteinander. Meine Frau erlebte ich die meiste Zeit auf der Flucht. Trotzdem wollten wir das Ganze nicht so recht wahrhaben und haben es mit einer Paartherapie versucht.

Anfangs war ich nicht sicher, ob Frau Theisen mich richtig verstand. Das konnte ich äußern und mit der Zeit änderte sich dieser Eindruck bei mir. In eine besonders tiefe Grube ging es für mich, als meine Frau das im Rahmen der Paartherapie offen aussprach, dass sie meistens auf der Flucht vor mir war. Angesichts dessen war es sehr wichtig für mich, dass Frau Theisen relativ am Anfang des Therapieprozesses die Absicht mit meiner Frau herausarbeitete, dass sie mit mir zusammen etwas machen wollte, und sie mir das auch sagte, und zwar so, dass es auch bei mir ankam. Das war einer der ersten Punkte, der half, unsere Ehe wieder in etwas bessere Bahnen zu lenken.
Obwohl wir lange schon ein Paar sind und auch viel voneinander wussten, haben wir uns noch einmal neu und anders kennen gelernt: die Perspektive des anderen zu verstehen und dem anderen auch zu verraten, was wirklich in uns vorgeht. Wir sind punktuell in unsere Historie eingestiegen und haben die fehlenden Puzzleteile gefunden, um uns selbst und den anderen besser zu verstehen.
Wenn meine Frau jetzt etwas zu mir sagt, was für mich schwierig ist, denke ich nicht mehr, dass sie mir etwas Böses will, was in der Krisenzeit andauernd passierte. Ich denke eher meine emotionale Reaktion hat mit Ihrer oder meiner Geschichte zu tun. Wir könnten das Ganze noch schneller ansprechen. Klar, man muss nach der Therapie dranbleiben und weiter üben. Durch die Therapie haben wir in diesem Jahr keinen ernsthaften Beziehungskonflikt mehr gehabt. Das war in den vergangenen Jahren ganz anders. In den Sitzungen, in denen wir den Bezug zu unserer Kindheit drin hatten, ist in uns viel passiert. Wir durften feststellen, dass wir auch in unserer Verletztheit gut zusammenpassen. Jetzt sehen wir das eher als gemeinsame Herausforderungen, nicht mehr als trennendes Element. Anfangs waren wir sehr skeptisch, die Paartherapie auch online durchzuführen, aber mit der Zeit erwies sich auch das als Glücksgriff. Paartherapie funktioniert online einwandfrei!

Die Methode der emotionsfokussierten Paartherapie kombiniert mit der Geduld und Zuversicht von Frau Theisen, dass nachhaltige Veränderungen möglich sind, hat uns unseren Humor und die Freude aneinander wieder entdecken lassen und unsere Verbundenheit vertieft. Besonders hilfreich war es auch festzustellen, dass sie tatsächlich nicht für einen von uns beiden Partei ergriffen hat und wenn, dann nur für unsere Verbundenheit.

Danke für Ihre Hilfe, Frau Theisen!
Administrator-Antwort von: C.Theisen
Ich habe sehr gerne mit Ihnen gearbeitet und wünsche Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Weg miteinander!
Ganz herzlichen Dank für Ihr ausführliches Feedback!
Peter Theisen Peter Theisen aus Dorsten schrieb am August 28, 2022 um 4:38 pm
Liebe Carmen,
vielen Dank für Deine Unterstützung. Gerade das Auflösen alter Emotionen ist immer wieder eine Wohltat.
********************************
Administrator-Antwort von: C.Theisen
Das mache ich immer wieder gerne!